Die Erfolgsfaktoren

Die fachliche Eignung feststellen

Der wirkungsvolle Einsatz von Fachwissen bestimmt wesentlich die Leistungsfähigkeit sozialer Systeme. Qualität und Ausmaß dessen Verfügbarkeit sind deshalb entscheidend für den wirtschaftlichen und finanziellen Erfolg. Als Arbeitsmittel setze ich für diesen Zweck die Stellenbeschreibung ein und als Maßstab für die fachliche Eignung das persönliche Leistungsprofil.

Die Wertschöpfung vernetzen

Unter Wertschöpfung ist der Nutzen aus den von Menschen erbrachten Leistungen zu verstehen. Aneinandergereiht verbinden sie sich zur Wertschöpfungskette. Das Maß der Wertschöpfung wird bestimmt von der Qualität der menschlichen Arbeitsleistung und der dafür aufgewendeten Zeit. Mein Coaching ist darauf ausgerichtet, die Wertschöpfung durch ein Wertschöpfungsnetzwerk zu steigern. Zu diesem Zweck

  • nutze ich das Know-how der Beteiligten bestmöglich für die Stärkung der Wirtschaftskraft;
  • lasse ich die Arbeitsergebnisse durch deren ständige Kontrolle verbessern und
  • motiviere die Beteiligten durch Anerkennung ihrer Leistungen.
Die Verlustrisiken versichern

Die Verlustrisiken aus unvorhersehbaren Schadenereignissen lasse ich versicherungstechnisch absichern und, falls erforderlich, dem aktuellen Bedarf anpassen.

Die Rendite sichern

Zur finanziellen Absicherung der Rendite sowie zu  Steigerung der Finanzkraft erweitere ich die Gewinnchancen und vermindere die Verlustrisiken. Dieser Effekt entsteht, sobald

  • die bestehenden Betriebszweige auf mehrere Kapitalgesellschaften verteilt oder
  • für das Anlagevermögen eine eigene Kapitalgesellschaft gegründet wird.

Diese Maßnahmen bezeichnet die Betriebswirtschaftslehre als Diversifikation.[1] 

 

[1] Vgl. Ludwig Utz: Die Business Synergetik, Ausgabe 2019, Seite 40